Workshop Complete Vocal Technique

Kirchenmusikalische Fortbildungsstätte Schlüchtern -

Warum klingt ein Gospelchor anders als eine Kantorei oder ein Jazzensemble? Und wie „macht“ man diese speziellen Sounds? Wie kommt mehr Klarheit in unseren Chorklang? Und wie können wir die Intonation verbessern?

Auf solche und weitere Fragen gibt die Complete Vocal Technique eine auch für Gospel- und andere Gemeindechöre praktikable Antwort. Dieses neuartige Stimmbildungssystem wurde von Cathrin Sadolin aus Kopenhagen entwickelt (siehe www.completevocalinstitute.com), um mit einer leicht zu erlernenden Technik die typischen Klänge für verschiedene Musikstile gesund und stimmig erzeugen zu können.

In Schlüchtern führen die Dozenten klar und verständlich in die Grundlagen von CVT ein und geben den Teilnehmern viel Gelegenheit, miteinander das Neue in Übungen, Call & Response und an ausgewählten Chorstücken kennenzulernen und zu vertiefen. Die Umsetzung in der Chorarbeit ist ein weiterer Schwerpunkt.

Darüber hinaus gibt es wertvolle und inspirierende Impulse zu Probenmethodik, Ausdruck, Groove, Stimmgesundheit und vielem mehr.

Der Fokus dieses Seminars liegt auf popularmusikalischer Literatur, v.a. Gospel. Darüber hinaus ist CVT in allen stilistischen Bereichen ein tolles Werkzeug, um Stimmprobleme effizient zu lösen und im Chor- oder Solostimmklang eine vitale Vielfalt an neuen Klängen zu gewinnen.

Leitung: Ulrike Wahren, Peter Stolle
Anmeldeschluss: 11.05.2018

Teilnehmerbeiträge

  • Teilnehmer/in aus der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck: 250,00 €
  • Teilnehmer/in aus der Ev. Kirche von Hessen und Nassau: 250,00 €
  • Teilnehmer/in aus einer Mitgliedskirche der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen: 275,00 €
  • Andere/r Teilnehmer/in: 300,00 €

Weitere Informationen

Kategorien:
Chorleitung Popularmusik
Veranstaltungsort:
Kirchenmusikalische Fortbildungsstätte Schlüchtern
Termin:
-
Ansprechpartner:
Kirchenmusikalische Fortbildungsstätte

Zurück